Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Mit wenig Aufwand viel erreichen
Foto: Daniel Ernst / Fotolia.com
Leistungsfähigkeit

Minimaler Aufwand, maximaler Ertrag

Tina Groll, zeit.de
Mit wenig Einsatz extrem produktiv sein – das ist möglich. Wenn man weiß, wie es richtig geht, kann es sogar die Karriere pushen.
Da rackert man sich ab, bearbeitet alle Aufgaben – und die Beförderung bekommt der Kollege, der nur 20 Prozent Einsatz gezeigt hat. Kennen Sie das? Manch einer scheint mit wenig Einsatz sehr viel Ertrag zu haben.

Das Verrückte ist: Dieser Eindruck stimmt. Paretoprinzip wird das Phänomen genannt, mit nur 20 Prozent Aufwendung eine Effizienz von etwa 80 Prozent zu erreichen. Manche nennen den Effekt auch 80-zu-20-Regel. Wer auf das Paretoprinzip setzt, ist also mit wenig Aufwand hochproduktiv. Kein Wunder, dass Zeitmanagement-Experten vor allem diese Methode empfehlen.

Benannt wurde das Paretoprinzip nach dem Ökonom, Soziologen und Ingenieur Vilfredo Federico Pareto, der das Phänomen erstmals beschrieb. Anfang des 20. Jahrhunderts stellte er fest, dass der Bodenbesitz in Italien zu jener Zeit ziemlich ungleich verteilt war. Ungefähr 20 Prozent der Bevölkerung besaßen 80 Prozent des Bodens. Pareto war erstaunt, zumal nur wenige Jahre vorher festgestellt worden war, dass auch das Weltvermögen ähnlich verteilt war. Die reichsten 20 Prozent der Bevölkerung besaßen mehr als 80 Prozent des Weltvermögens.

Pareoeffekt lässt sich auch auf Effizienzsteigerung übertragen

Der Ökonom schlussfolgerte daraus, dass es das bessere Geschäft wäre, sich um diese reichen 20 Prozent zu kümmern als um die ärmeren 80 Prozent – immerhin ließ sich mit den Superreichen trotz ihrer geringen Zahl ein deutlich größerer Profit erwirtschaften.

Man kann das Phänomen auch auf andere Bereiche übertragen, denn der Paretoeffekt zeigt sich nicht nur bei der Vermögensverteilung. Gerade da, wo es um Effizienzsteigerung und Produktivität geht, findet man das Phänomen sehr häufig. Oft verschlingen Aufgaben sehr viel Arbeitszeit, die aber nur unwesentlich zum Erreichen eines Ziels beitragen. Kein Wunder, dass besonders die Coachingbranche in den vergangenen Jahren das Paretorpinzip für besseres Zeitmanagement wiederentdeckte.

Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick