Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Karriere-Atlas 2008

Mannheim: Gemütlich, offen und genussfreudig

Kirsten Ludowig
Mannheim bildet das Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar. Der Ballungsraum rund um das Dreiländereck Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen ist für Unternehmen besonders attraktiv.
Mannheim, das Zentrum der Metropolregion Rhein-NeckarFoto: © Foto-Hauck-Werbestudios, Ottheinrich Hauck
Die zweitgrößte Stadt in Baden-Württemberg, Mannheim, liegt in einer der sonnigsten Gegenden Deutschlands - direkt dort, wo der Neckar in den Rhein fließt. Mannheim bildet das Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar, ein Ballungsraum rund um das Dreiländereck Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen. Durch die gute Infrastruktur mit dem zweitgrößten Binnenhafen Europas, die Nähe zur Finanzmetropole Frankfurt am Main sowie zur Automobil- und Zuliefererstadt Stuttgart ist die Region für Unternehmen sehr attraktiv.In und um Mannheim sitzen nicht nur namhafte Konzerne wie BASF, SAP, Heidelberger Druckmaschinen, Heidelberg Cement oder Südzucker, sondern auch weniger bekannte, aber erfolgreiche Unternehmen - mehrere Europa- oder Weltmarktführer inklusive: zum Beispiel der Landmaschinen-Hersteller John Deere und das Energie- und Automationstechnikunternehmen ABB. Diese geballte Präsenz von interessanten Arbeitgebern bietet Hochschulabsolventen viele berufliche Einstiegsmöglichkeiten. Nichtsdestotrotz leiden auch die Unternehmen in der Region Mannheim momentan mehr oder minder unter der Finanzkrise. So verkündete das Software unternehmen SAP Mitte Oktober einen Einstellungsstopp und interne Sparmaßnahmen. Die Heidelberger Druckmaschinen stellt momentan ebenfalls keine neuen Mitarbeiter ein.

Die besten Jobs von allen

Aber auch in Krisenzeiten ist der wirtschaftliche Erfolg der Region Mannheim relativ groß, was sich in der niedrigen Arbeitslosenquote bei Denkern und Lenkern widerspiegelt. Sie liegt bei 1,4 Prozent. Einen Wert, den von den anderen im Karriere-Atlas betrachteten Regionen nur Stuttgart noch unterbieten kann. Die Wissenschafts- und Forschungslandschaft in der Region Mannheim kann sich ebenfalls sehen lassen.Die Universität Mannheim ist die kleinste Hochschule, die sich für die bundesweite Exzellenzinitiative qualifizieren konnte. Als besonders renommiert gelten ihre Fakultäten für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Die Exzellenz-Universität Heidelberg genießt einen sehr guten Ruf in der Medizin. Die Lebensqualität in der Region Mannheim ist besonders für Naturfreunde und Weintrinker durch die Nähe zum Odenwald und zur Pfalz hoch. Vor allem der Wein prägt das Wesen der Einheimischen: gemütlich, offen und genussfreudig.Zurück zum Haupttext:München, Jena, Berlin: Die Top-Regionen in Deutschland
Dieser Artikel ist erschienen am 21.10.2008

Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick