Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Karrieretipps aus der Wissenschaft
Foto: drubig-photo / fotolia.com
Kuriose Studien

Karrieretipps aus der Wissenschaft

Vera Münch, wiwo.de
Katzenvideos entspannen, Frauen haben keinen Bock auf Karriere, zu viel Sitzen ist schlecht – Stehen aber auch: Lesen Sie, welche neuen Erkenntnisse wirklich im Job brauchbar sind.
Überstunden schaden doppelt

Eigentlich sollte jedem Manager klar sein, dass Überstunden langfristig mehr kosten als nutzen. Dennoch scheint es immer noch Studien zu brauchen, die das bestätigen. So wie die jüngste Untersuchung aus Finnland. Marianna Virtanen fand heraus: Wer länger arbeitet und weniger schläft, schadet nicht nur der eigenen Gesundheit. Er hat ein höheres Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden oder an Depressionen zu erkranken. Außerdem leidet unter Überstunden die Produktivität: Unausgeschlafene, überarbeitete Menschen können sich demnach schlechter konzentrieren, verlieren sich in Details und haben ihre Gefühle nicht im Griff.

Ruppigkeit steckt an

Zu diesem Schluss kam eine Studie der Universität von Florida. Der Wissenschaftler Andrew Woolum bemerkte, dass Menschen sogar noch eine Woche nach einem zwischenmenschlichen Vorfall im Büro – eine Unmutsäußerung hier, Beleidigungen oder Mobbing dort – ein ähnliches Verhalten gegenüber Dritten zeigten. Und darunter litt das Betriebsklima. Menschen reagieren auf äußere Reize eben mit ähnlichem Verhalten und gleichen emotionalen Reaktionen. Will sagen: Erleben wir ständig ruppiges Verhalten, ist es wahrscheinlich, dass wir selbst Frust aufbauen – und weitergeben.

Fleiß macht leidenschaftlich

Unternehmerische Passion entsteht, wenn sich Menschen bei der Arbeit anstrengen. Allerdings nur dann, wenn sie selbstbestimmt und erfolgreich sind. Das fand Michael Gielnik von der Leuphana Universität in Lüneburg in einem Feldversuch mit Studenten und Unternehmern heraus. Je mehr die Probanden tatsächlich umsetzten, desto leidenschaftlicher wurden sie. Die Studenten fühlten sich aber nur dann im sprichwörtlichen Flow, wenn sie auch positives Feedback bekamen und sie die Lösung selbst bestimmen konnten. Die Erfolgsformel im Job heißt also: Freiheit plus Verantwortung gleich Leidenschaft.

KOSTENLOSER DOWNLOAD

Themen im Überblick

Fair Company | Initiative