Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Talente für die Telekom
Foto: lassedesignen/Fotolia.com
Mitarbeiterbindung

"Jeder ist ein Talent, unabhängig vom Alter"

Claudia Obmann
Die Telekom macht Schluss mit dem Jugendwahn. Personalvorstand Marion Schick erklärt, wie sie die alternde Belegschaft fit macht, welche neuen Chancen Führungskräfte haben und warum Weiterbildung für Altkräfte so wichtig ist.
Frau Schick, der Altersdurchschnitt Ihrer Belegschaft in Deutschland liegt seit Jahren bei 44 Jahren. Sollte Sie das nicht nervös machen?

Nein. Auch ein Altersdurchschnitt von 50 plus macht mich nicht nervös. Denn ich sehe die Kompetenz, Lebenserfahrung, Ruhe und Souveränität dieser Mitarbeiter. Warum sollte mich das beunruhigen?

Na ja, Sie haben allein 2012 mehr als eine Milliarde Euro in sozialverträglichen Personalabbau investiert, um vor allem ältere Kollegen loszuwerden. Die Verjüngung gelingt aber nicht.
Telekom-Personalvorstand Marion SchickFoto: Telekom
Das Ziel, unsere Belegschaft zu verjüngen, müssen wir hinterfragen. Der Ansatz, Innovation ist nur mit jungen Mitarbeitern möglich, ist Unfug. Wir müssen stattdessen mit dem Altern unserer Belegschaft gezielt, geplant und nutzbringend umgehen.

Wie soll das aussehen?

Wir suchen junge, neue Kräfte – gleichzeitig sagen wir aber den älteren Kollegen: "Wir brauchen euch auch." Es geht darum, mehr Balance und ein neues Miteinander von Älteren und Jüngeren im Unternehmen zu finden.

Für den Konzernumbau hin zu webbasierten Geschäften wie das mobile Internet oder Cloud-Computing fehlen der Telekom aber Fachkräfte. Wo sollen die herkommen?

Ich bin sicher, dass wir den Fachkräftemangel in weiten Teilen selbst lösen können. Indem wir einerseits verstärkt ausbilden – wir werden bis zu 5 800 Azubis in den nächsten fünf Jahren übernehmen. Und indem wir gleichzeitig unsere erfahrenen Kollegen weiterqualifizieren oder sie zeitlich oder finanziell dabei unterstützen, sich neues Wissen anzueignen.

Eine Kehrtwende. Die Zeiten des vergoldeten Vorruhestands sind vorbei?

Der sozialverträgliche Personalumbau bleibt ein Thema für uns, auch Vorruhestand. Die einzelnen Geschäftsfelder bei der Telekom haben unterschiedliche Herausforderungen. Aber wenn wir mehr auf Altersteilzeit setzen, bleibt uns die Arbeitskraft der Mitarbeiter länger erhalten – gerade vor dem Hintergrund der umfangreichen Investitionen in den Netzausbau.

Der Jobturbo

Eine Suche - alle Jobs

Initiative

Werden Sie eine Fair Company!

Themen im Überblick

Gehälter

Fair Company | Initiative