Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Leben und Arbeit

Hobbys machen glücklicher als der Job

Ferdinand Knauß, wiwo.de
Drei von vier Menschen in Deutschland sind lebensfroh. Aber die Arbeit spielt dabei für die meisten eher eine Nebenrolle, zeigt eine neue Studie.

Foto: Andreas-Wolf / Fotolia.com

Aufblühen am Sonntag

Die Arbeit ist offenbar eine weniger ergiebige Quelle der Freude als die Freizeit. Während nur knapp jeder dritte Deutsche an einem Werktag große Lebensfreude empfindet, blühen die Deutschen am Sonntag auf.

65 Prozent von ihnen empfinden ihr Leben dann als freudenreich. Das Meinungsforschungsinstitut Forsa befragte im Auftrag des Happiness Instituts von Coca-Cola mehr als 2000 Menschen in Deutschland.

Die besten Jobs von allen


Bei Schülern und Studenten liegt indes der Samstag in der Beliebtheit vorn:

Feiern und Ausschlafen

Rund drei Viertel von ihnen empfinden große Lebensfreude am ersten Tag des Wochenendes.

Für junge Menschen spielen offensichtlich die Vergnügungen des Nachtlebens und die Gelegenheit zum Ausschlafen eine besonders freudenreiche Rolle.


Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick