Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Karriere des Jahres 2006

Gildemeister-Vorstand gewinnt

Junge Karriere
Dr. Thorsten Schmidt , 34 und Vorstand des börsennotierten Werkzeugmaschinen-Herstellers Gildemeister, erhält den wichtigsten Management-Nachwuchspreis "Karriere des Jahres 2006". karriere honoriert mit dieser Auszeichnung Schmidts rasante Entwicklung: In nur fünf Jahren vom Vorstandsassistenten mit erfolgreichen Stationen in den USA und Asien zum Vertriebs- und Servicevorstand eines der weltweit führenden Herstellers von Dreh-, Fräs und Lasermaschinen.
Der Preis wird jährlich an herausragende Nachwuchsmanager bis 40 Jahre verliehen. Die Jury, bestehend aus der Deutschen Gesellschaft für Karriereberatung e.V. und der karriere-Chefredaktion lobte die Führungsqualitäten von Dr. Thorsten Schmidt, der sowohl in den USA als auch in Asien schwierige Turnarounds für Gildemeister schaffte und unterschiedlichste Mentalitäten für sich einnehmen kann. "Er hat in wenigen Jahren herausragende Managementleistungen erbracht und es in einer konservativen Branche geschafft, mit nur 34 Jahren in die Vorstandsspitze von Gildemeister aufzurücken", lobt Chefredakteur Jörn Hüsgen.Der Sonderpreis "Karriere des Jahres im Mittelstand 2006" ging an Andera Gadeib, Gründerin und Vorstand des Online-Marktforschunginstituts Dialego. Vor sieben Jahren gründete Gadeib Dialego und führte innovative Marktforschungsmethoden im Internet ein. Seit vier Jahren schreibt das Unternehmen schwarze Zahlen. Heute liest sich die Referenzliste ihres Unternehmens wie das Who is Who wertvoller Marken quer durch alle Branchen.

Die besten Jobs von allen

Für die 36-Jährige ist das Leben von Werten sehr wichtig. Ihre Mitarbeiter etwa profitieren vom Betriebskindergarten. Ihre Panelmitglieder sammeln bei jeder Befragung Punkte, die sie gegen Prämien einlösen - oder spenden können: für eine Schule in Kamerun sowie für zwei Patenkinder in Nicaragua und Indien. "Wir motivieren die Leute, etwas Gutes zu tun, und vermitteln wichtige Werte", sagt Gadeib. "Das macht mich zufrieden." Das Urteil der Jury: "Andera Gadeib zeichnet eine Erfolg bringende Mischung aus Pioniergeist, Technikaffinität und Marktgespür aus. Sie zeigt persönliche Reife und hohe Verantwortungsbereitschaft."

Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick