Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Geschlechterstereotypen
Foto: captblack76 / fotolia.com
Geschlechterstereotypen

Frauen an der Spitze verändern das Betriebsklima – aber anders als Sie denken

Kerstin Dämon, wiwo.de
Chefinnen sind gut für's Arbeitsklima, Chefs knallharte Entscheider. Quatsch. Je mehr Frauen in einem Unternehmen an der Spitze stehen, desto weniger unterscheidet sich ihr Verhalten von dem der männlichen Kollegen.
Nicht erst seit diesem Jahr führen Politik und Unternehmen die Diskussion um Frauen in Führungspositionen: Kann und darf die Politik den Betrieben vorschreiben, wenn sie in die Führungsetagen zu befördern hat? Können es sich Unternehmen leisten, 50 Prozent der Kandidaten zu ignorieren, weil sie Frauen sind? Und haben Frauen überhaupt den Mumm, zum Chef sein? Es gibt Studien, die belegen, dass sich Frauen weniger zutrauen als Männer und eher bereit sind, für die Familie auf Kinder zu verzichten.

Das Bild der treu sorgenden, mütterlichen Frau, die sich gegen den starken Mann nicht durchsetzen kann, existiert vielleicht noch in einigen Köpfen, nicht aber in der Realität. Die Personalberatung Russell Reynolds Associates hat mit mehr als 4.000 weiblichen und männlichen Entscheidern über klassische Geschlechterstereotypen auf der Führungsetage gesprochen. Und die Ergebnisse zeigen: Wenn Frauen in Unternehmen keine Exoten sind, verhalten sie sich auch nicht so.

Frauen sind nicht nett und Männer nicht risikofreudig

Die Studie zeigt nämlich, dass bei einem Frauenanteil in Führungsetagen von weniger als 21 Prozent männliche und weibliche Führungskräfte weitgehend dem klassischen Geschlechterstereotyp entsprechen: Männer sind signifikant wettbewerbsorientierter, Frauen kümmern sich stärker um ihre soziale Umgebung. Ab einem Frauenanteil von 22 Prozent nähern Managerinnen ihr Verhalten an das der männlichen Kollegen an, ab einem Frauenanteil von 26 Prozent gibt es gar keine geschlechtsspezifischen Unterschiede mehr.

Der Jobturbo

Eine Suche - alle Jobs

KOSTENLOSER DOWNLOAD

Fair Company | Initiative