Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Gespür für die Sorgen des Mittelstands
Foto: Kzenon/Fotolia.com
Firmenkundenbetreuer

Gespür für die Sorgen des Mittelstands

Teil 3: Agieren wie ein Unternehmensberater

Wer sich jobmäßig aufs Firmenkundengeschäft fokussiert, sollte deshalb auch Themen wie Fördermittel, Leasing, Working Capital Management, Factoring und Unternehmensanleihen auf dem Schirm haben.

Intelligente Mittelstandsfinanzierung lautet die neue Herausforderung. "Für Firmenkundenbetreuer bedeutet das: Sie müssen die Strukturen kennen, die Kunden verstehen, ihnen die richtigen Produkte zuordnen und rechnen können", stellt Thomas Heidorn von der Frankfurt School klar.

Das klassische Kreditgeschäft sei heute nur noch die Eintrittskarte.

Digitalisierung als Problem

Ein Firmenkundenbetreuer müsse wie ein Unternehmensberater agieren, insbesondere für die kleineren Unternehmen. "Der reine Produktverkäufer ist out. Speziell auch Währungsrisiken sind ein großes Thema für die Unternehmen des Mittelstands."

Laut Beobachtung der Beratungsgesellschaft Booz & Company spielt zudem die Digitalisierung des Firmenkundengeschäfts eine wichtige Rolle. Sie sei noch ein echtes Problem, da Firmenkunden das Gros ihrer Bankgeschäfte noch nicht via Internet abwickeln könnten.


» jobAgent Banking & Finance:

Individuelles Angebot für die Leser

Zeigefinger   

Halten Sie den Arbeitsmarkt der Finanzbranche mühelos im Blick: Mit dem jobAgent Banking & Finance können Sie Ihr individuelles Profil anonym und kostenlos hinterlegen. Der jobAgent recherchiert dann in über 40 Zeitungen und Stellenbörsen. Stellenangebote, die Ihrem Suchprofil entsprechen, werden Ihnen jeden Montag kostenlos zugesandt. 
Foto: ferkelraggae/Fotolia.com


Zum jobAgent Banking & Finance »»»
Dieser Artikel ist erschienen am 25.10.2013

Themen im Überblick