Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Digitale Arbeitswelt
Foto: ra2-studio/Fotolia.com
Boston Consulting Group

Digitale Startups im Visier

Julia Leendertse, wiwo.de
Weil der Wettbewerb im klassischen Beratungsgeschäft immer härter wird, versucht die Boston Consulting Group, neue Geschäftsfelder zu erschließen.
Branchen-Know-How nutzen

Die Nummer zwei im deutschen Beratermarkt will mit der Gründung der Tochterfirma BCG Digital Ventures ins Geschäft mit digitalen Geschäftsmodellen einsteigen und sich an der Finanzierung innovativer Startups beteiligen.

Ziel des Ablegers: Jenseits des traditionellen Beratungsgeschäfts das Kundennetzwerk sowie das Strategie- und Branchen-Know-how der rund 6.200 BCG-Berater nutzen, um weltweit strategische Allianzen mit internationalen Konzernen zu knüpfen und für diese Unternehmen Start-ups aufzubauen.

"BCG Digital Ventures ist keine Beratung", sagt Jeff Schumacher, der die neue Einheit mit rund 300 Mitarbeitern führen wird, in einem auf Youtube veröffentlichten Interview mit dem Internetdienstleister Ephlux.

"Wir bauen Geschäftsmodelle, die in der Lage sind, die unserer Kunden zu schlagen. Wenn wir damit zum Kunden gehen, fragen wir nach Finanzierungsmöglichkeiten und Feedback", so Schumacher.

Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick