Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Talentmanagement

Deutsche Städte bieten nur begrenzt Personal

Ferdinand Knauß, wiwo.de
In Berlin und Frankfurt sind die Personalrisiken für Unternehmen größer als in anderen europäischen Städten, zeigt eine Studie. Allzu viele Talente verlassen Deutschland.

Foto: ArTo/Fotolia.com

Risiken für Unternehmen

Deutsche Städte landen in einer Untersuchung zu Personalrisiken für Unternehmen nur im globalen Mittelfeld. Im europäischen Vergleich belegten Berlin und Frankfurt die Plätze 13 und 14 von insgesamt 29 betrachteten Standorten.

Der sogenannte "People Risk Index", den die Personalberatung Aon Hewitt seit 2011 jährlich ermittelt, basiert auf der Analyse der Faktoren Demografie, Aus- und Weiterbildung, Talententwicklung, Beschäftigungspraktiken und gesetzlichen Vorgaben an 131 verschiedenen Standorten, darunter in Deutschland Berlin und Frankfurt. Er zeigt dadurch Risiken für Unternehmen beim Einstellen und der Beschäftigung von Mitarbeitern sowie bei Umstrukturierungsmöglichkeiten auf.

Die besten Jobs von allen


"Geeignete Standorte sowie eine erfolgreiche Personalplanungsstrategie finden Unternehmen nur, wenn sie neben den Lohnkosten auch Faktoren wie den Bildungsgrad, die Quote der arbeitsfähigen Bevölkerung und die Wahrscheinlichkeit, geeignete Fachkräfte zu finden, berücksichtigen", sagt Wolf-Bertram von Bismarck, Bereichsleiter für Talentmanagement in Europa und dem Nahen Osten bei Aon Hewitt

Traumstädte der Welt mit geringen Problemen

Die schwierigsten Verhältnisse finden Unternehmen erwartungsgemäß in politisch und sozial unruhigen Ländern vor: in Lagos (Nigeria), Addis Abeba (Äthiopien), Bagdad (Irak), Sanaa (Jemen) und Damaskus (Syrien). Von den geringsten Problemen können Arbeitgeber in New York, Toronto, Singapur, Montreal und London ausgehen.
 
Im europäischen Vergleich folgen Kopenhagen, Zürich, Stockholm und Amsterdam auf den Spitzenplätzen hinter der britischen Hauptstadt. Berlin und Frankfurt schlagen nur die Konkurrenz aus den südlichen und östlichen EU-Staaten.

Im weltweiten Vergleich erreichen sie nur die Plätze 41 und 44. Im Vergleich zu 2011 sind die Risiken in Deutschland sogar noch gewachsen: Im letzten Jahr lagen Berlin und Frankfurt noch gemeinsam auf Rang 40. Zurückzuführen ist das nach Ansicht von Bismarcks vor allem auf die zunehmende Überalterung der Gesellschaft und die strikten gesetzlichen Vorgaben


Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick