Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Geldeffekt
Foto: katypichal / fotolia.com
Geldeffekt

Dem Reiz des Geldes auf der Spur

Teil 2: Geld steigert Leistungsbereitschaft

Beim ersten Test mussten die Kinder Linien in einem Labyrinth nachzeichnen. Mehr als jedes fünfte Kind, das vorher mit Geld gespielt hatte, löste laut den Wissenschaftlern die Aufgabe richtig – aber nur drei Prozent der anderen Gruppe. Daraus schließen die Psychologen, dass Kinder, die schon früh mit Geld umgehen, leistungsbezogener sind. Das soll auch die zweite Aufgabe bestätigt haben, bei der die Jungen und Mädchen ein unlösbares Puzzle fertigstellen sollten: Die Kinder, die Münzen in der Hand gehalten hatten, versuchten im Durchschnitt zwei Minuten länger das Puzzle fertigzustellen als andere Gleichaltrige.

Während der anderen Experimenten testeten die Wissenschaftler das Sozialverhalten, bei dem die Kinder, die mit Geld gespielt hatten, schlechter abschnitten als die Vergleichsgruppen. Zuerst sollten sie dem Versuchsleiter Stifte bringen: Im Durchschnitt erhielt dieser von den Geld-Kindern acht Stifte weniger – woraus die Forscher schlossen, dass diese Kinder weniger hilfsbereit sind.

Der Reiz des Geldes setzt früh ein

Zwei weitere Tests mit Disneystickern ließ die Wissenschaftler schlussfolgern, dass Kinder, die im frühen Alter mit Geld in Berührung kommen, geiziger, aber auch gieriger sind, weil sie mehr Aufkleber forderten, aber weniger bereit waren, an andere Kinder abzugeben.

Die Forscher sind sich sicher, dass hinter diesem Verhalten der pure Geldeffekt steckt. Denn Kinder, die bislang selten mit Münzen und Scheinen zu tun hatten, wenig darüber wussten und es nicht besonders mochten, wurden laut der Ergebnisse dennoch vom starken fühl- und sichtbaren Reiz des Geldes beeinflusst. "Die fünf Experimente sind unseres Wissens der empirische Beweis dafür, dass Kinder schon im Alter von drei Jahren Geld mit einem Marktmodus verbinden und sich entsprechend verhalten", sagen die Wissenschaftler. Heißt: Sie fokussieren sich auf ihre Leistung und geben nur etwas für eine Gegenleistung her.

Zuerst veröffentlicht auf wiwo.de
Dieser Artikel ist erschienen am 24.04.2016

Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick