Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Darf der Chef den Nebenjob verbieten?
Foto: fovito / fotolia.com
Zweitjob

Darf der Chef den Nebenjob verbieten?

Tina Groll, zeit.de
Ein Zweitjob ist nicht immer erlaubt. Warum Ihr Chef eine Nebentätigkeit aber nicht generell verbieten kann.
Viele Arbeitnehmer bekommen einen Monatslohn, der kaum ausreicht, um die Lebenshaltungskosten zu decken. Wer den Mindestlohn oder wenig darüber verdient, ist kaum in der Lage, finanzielle Rücklagen zu bilden. Muss die Klassenreise für den Nachwuchs bezahlt werden, geht die Waschmaschine oder das Auto kaputt, leidet die ganze Familie. Kein Wunder, dass es für viele Arbeitnehmer wichtig ist, neben dem Hauptjob noch einer Nebentätigkeit nachkommen zu können. Die Zahl der Multijobber steigt in Deutschland seit Jahren.

Allerdings sichern sich Arbeitgeber im Arbeitsvertrag gern gegen jegliche Form von Zweitjobs ihrer Mitarbeiter ab. Grundsätzlich ist ein generelles Verbot von jeglichen Nebentätigkeiten unzulässig. Auch hat der Chef kein generelles Anrecht darauf, Nebentätigkeiten vorab zu genehmigen, denn Arbeitnehmer sind keine Leibeigenen des Arbeitgebers. Nach dem Grundgesetz hat ein jeder das Recht auf freie Berufsausübung. Das beinhaltet auch die Freiheit, eine oder mehrere Nebentätigkeiten auszuüben. Und weil das Grundgesetz in der Hierarchie der Gesetze weit über dem Arbeitsvertrag steht, dürfen Arbeitnehmer Genehmigungsvorbehalte durch den Arbeitgeber selbstbewusst ignorieren.

Rechte des Arbeitgebers
 
Was man hingegen nicht ignorieren darf, ist das Informationsrecht des Arbeitgebers. Natürlich hat er einen Anspruch darauf, über weitere Arbeitsverhältnisse seines Mitarbeiters informiert zu werden. Und er hat ein Recht darauf, dass sein Mitarbeiter die ihm vertraglich geschuldete Arbeitsleistung auch erbringen kann und sich an die Pflichten aus dem Arbeitsvertrag hält: Dazu zählt, nicht für die direkte Konkurrenz im Nebenjob tätig zu sein und während der Arbeitszeit im Hauptjob nicht der Nebentätigkeit nachzugehen.

Da, wo es Vertrauensarbeitszeit ohne fixe Anwesenheitspflicht gibt, ist dies regelmäßig ein Streitpunkt. Und auch welches Unternehmen tatsächlich zur Konkurrenz zählt, führt immer wieder zu Streitigkeiten.

Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick