Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Erfolgreiches Arbeiten im Home Office
Foto: igor/Fotolia.com
Flexible Arbeitsmodelle

20 Tipps für ein erfolgreiches Homeoffice

Ferdinand Knauß und Kerstin Dämon, wiwo.de
Ob wegen Elternzeit, Pflege oder eines vom Unternehmen weit entfernten Wohnortes: Immer mehr Arbeitnehmer arbeiten zeitweise oder auf Dauer im Homeoffice. Damit es funktioniert, müssen beide Seiten einiges beachten.
Immer mehr Arbeitnehmer arbeiten zeitweise oder auf Dauer im Homeoffice. Die Gründe sind vielfältig: Elternzeit, Pflege eines Angehörigen oder eines kranken Kindes. Und die Informationstechnologie macht es schließlich möglich, am PC zuhause dasselbe zu tun, wie im Büro.

Das lohnt sich für alle Beteiligten: Studien zeigen, dass Unternehmen mit flexiblen Arbeitsformen sogar profitabler sind als Wettbewerber mit strenger Anwesenheitspflicht. "Wer Anwesenheit mit Leistung verwechselt und seinen Mitarbeitern nicht vertraut, wird scheitern", sagt Brigitte Hirl-Höfer, Personalchefin von Microsoft Deutschland. Aber Heimarbeit ist kein Allheilmittel und erfordert das Entstehen einer neuen Unternehmenskultur. Microsoft Deutschland hat zusammen mit dem Umfrageinstitut Gallup zehn Regeln für Arbeitgeber und -nehmer zusammengestellt, die dafür sorgen sollen, dass Heimarbeit zum Erfolg wird.

Fair Company | Initiative

 

Themen im Überblick