Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Top 5 Jobs
Foto: viperagp/Fotolia.com
Stellenmarkt-Zuwachsraten

Top-Five: Die besten Angebote der Jobbörsen

JU | karriere.de
Der deutsche Arbeitsmarkt hat sich 2016 weiterhin prächtig entwickelt. Doch nicht alle Berufsfelder können gleichermaßen von dieser positiven Entwicklung profitieren. Karriere.de stellt Ihnen die fünf Berufe vor, die die höchste Zunahme an Stellenangeboten verzeichnen.
Nie war die Zahl der angebotenen Stellen so hoch wie in den ersten Monaten dieses Jahres, in allen Berufsfeldern verläuft die Arbeitsmarktentwicklung mehr oder weniger positiv. Doch in einigen Bereichen erschweren die stark gestiegenen Bewerbernachfragen die Suche nach dem idealen Job deutlich, so etwa in dem Berufsfeld Banking & Finance, das immer noch unter den Auswirkungen der Bankenkrise zu leiden hat, aber auch im Berufsfeld Gesundheit.
 Grafik_Medienmarketing1         
Der Aufschwung geht weiter! Das Jobangebot für Medien- marketing-Profis steigt wieder, das von karriere.de gemessene Allzeit-Hoch von 2011 bleibt allerdings unübertroffen. Zwar sind auch die Bewerbernachfragen gestiegen, doch das Angebot übertrifft die Nachfrage deutlich. Das erhöht die Chancen bei der Suche nach dem idealen Job.

So werden die Daten erhoben:
Karriere.de sammelt täglich die Stellenangebote für Medienmarketing-Spezialisten aus allen relevanten Zeitungen und Stellenbörsen. Jedes einzelne Angebot wird nach Berufsbereich, Qualifikation und Ort sortiert. Nachdem alle Doppler herausgefiltert wurden, ermittelt karriere.de einen Gesamtwert. Nicht berücksichtigt sind dabei die Angebote, die bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldet wurden. Grafik: karriere.de
Der Blick auf den Gesamtmarkt:
Hochqualifizierte und berufserfahrene Experten mit den besten Job-Chancen

Im ersten Halbjahr 2016 erreichten die offenen Stellen in vielen Berufsfeldern neue historische Höchstmarkten, längst konnten nicht alle ausgeschriebenen Jobs besetzt werden. Dies gilt besonders für die Berufsfelder Bauwesen & Immobilien, für Juristen, Ingenieure, Logistiker und für IT-Profis. Aber nicht nur der Personalbedarf ist stark gestiegen, auch die Zahl der Bewerber hat sich in vielen Berufsfeldern und -segmenten stark erhöht. So ist die Suche nach dem idealen Job selbst bei den Arbeitsmarkt-Top-Five-Gewinnern von karriere.de nur vereinzelt einfacher geworden.

TOP-FIVE-GEWINNER (Stellenangebote im Vergleich zum Mai 2015)

1. Security im Berufsfeld IT: + 62,79 Prozent
IT-Security-Engineer, IT-Sicherheitsmanager, Security-Administrator
» Mehr Infos zu den Jobchancen im Berufsfeld IT

2. Marketing im Berufsfeld Medien: + 36,94 Prozent
Marketing-Manager, Brand Manager, Customer Insights
» Mehr Infos zu den Jobchancen im Berufsfeld Medien

3. Marktforschung im Berufsfeld Marketing: + 34,90 Prozent
Consumer Research, Marktanalyse, Zielgruppenanalyse
» Mehr Infos zu den Jobchancen im Berufsfeld Marketing

4. Kaufmännische Berufe im Berufsfeld Office: + 33,27 Prozent
Bürokaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation, Industriekaufmann/-frau
» Mehr Infos zu den Jobchancen im Berufsfeld Office

5. Real Estate im Berufsfeld Banking & Finance: + 26,15 Prozent
Baufinanzierung, Immobilienmanager, Immobilienfonds
» Mehr Infos zu den Jobchancen im Berufsfeld Banking & Finance

Der Top-Gewinner ist das Segment Security im Berufsfeld IT. Waren im Mai 2015 lediglich 7.441 Stellen ausgeschrieben, erhöhte sich das Angebot bis Mai 2016 auf 12.114 Jobs. Diesem stark gestiegenen Angebot steht die Zunahme der Bewerbernachfragen um 26,12 Prozent gegenüber. Da die Nachfrage das Angebot beträchtlich übersteigt, dürften nur berufserfahrende IT-Security-Profis beste Jobchancen haben, für Berufsanfänger oder weniger erfahrene Bewerber hingegen ist die Stellensuche deutlich schwieriger geworden.

Dagegen profitieren Marketing-Spezialisten im Berufsfeld Medien nicht nur von der Zunahme des Stellenangebots (Mai 2015: 2.708; Mai 2016: 3.710), sondern auch vom Rückgang der Bewerbernachfragen um rund 6,75 Prozent. Da zudem die Zahl der ausgeschriebenen Stellen die Bewerbernachfragen deutlich übertrifft, haben Medienmarketing-Experten Top-Jobaussichten.

Im relativ kleinen Markt der Marktforschung im Berufsfeld Marketing ging es zwar auch deutlich aufwärts (Mai 2015: 777; Mai 2016: 1.048), doch die überproportionale Zunahme der Bewerbernachfragen um satte 128,41 Prozent und der nur leichte Überhang von Angebot gegenüber Nachfrage erschwert Experten die Jobsuche enorm.

Positiver verläuft die Entwicklung für die Kaufmännischen Berufe im Berufsfeld Office. Hier wuchsen die Jobangebote von 24.428 auf nun 35.212, die Bewerbernachfragen erhöhten sich zwar ebenfalls um rund 22,31 Prozent, doch das Angebot ist nach wie vor größer als die Nachfrage.

Das Sorgenkind unter den Top-Five-Berufen ist das Segment Real Estate im Berufsfeld Banking & Finance. Die Stellenangebote entwickelten sich zwar erfreulich von 1.260 (Mai 2015) auf 1.589 (Mai 2016), doch die außergewöhnliche Zunahme der Bewerbernachfragen um rund 85,18 Prozent, die das Job-Angebot stark übertreffen, sorgt für die wohl schlechtesten Job-Chancen in den Top-Five-Berufen.

Professionelle Unterstützung für Jobsuche nötig

Der Markt der Stellenbörsen wird von Jahr zu Jahr unübersichtlicher und ist für den Einzelnen kaum noch zu durchschauen. Im Schnitt werden in den Top-Five-Berufen täglich rund 1.750 Job-Angebote in Zeitungen, Fachmagazinen, Stellenbörsen und Fachportalen geschaltet. Ohne professionelle Tools wird die Jobsuche schnell zu einem Fulltime-Job.

Die Alternative:
Karriere.de-JobAgent


Einen umfassenden Stellenmarktreport können Sie jetzt auch kostenlos für Ihr individuelles Suchprofil nutzen: Eine maßgeschneiderte Selektion aller passenden Angebote erfolgt kostenlos aus allen relevanten Stellenbörsen und Zeitungen Deutschlands. Das Rechercheergebnis wird Ihnen einmal pro Woche per Mail zugesandt.

» JobAgent IT
» JobAgent Medien
» JobAgent Marketing
» JobAgent Office
» JobAgent Banking & Finance

Dieser Artikel ist erschienen am 30.06.2016

Karriere | Service