Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Bewerbungswiki

Unterschrift

Im >>> Lebenslauf dokumentiert der Bewerber seinen beruflichen und schulischen Werdegang. Deshalb ist es üblich, dieses sehr persönliche und wichtige Dokument zu unterschreiben.
Nicht nur, um mit der Unterschrift zu bestätigen, dass die Angaben korrekt sind, sondern vor allem um der Vita eine persönliche Note zu verleihen.

Eine fehlende Unterschrift unter dem Lebenslauf ist – besonders in Zeiten von Online- und Mailbewerbungen – sicher in den allermeisten Fällen kein K.o.-Kriterium.

Trotzdem gehört es für viele Unternehmen zum guten Stil, das Bewerber ihre Lebensläufe per Hand signieren, vor allem natürlich bei klassischen Bewerbungsmappen. Aber auch Lebensläufe, die als PDF-Anhänge versendet werden, sollten Bewerber im Zweifelsfall mit einer eingescannten Unterschrift versehen. Schließlich rundet die persönliche Unterschrift unter einem Lebenslauf den positiven Gesamteindruck einer Bewerbung ab.

Idealerweise sollten Sie mit einem Füller unterschreiben, der das Schriftbild in der Regel klarer und sauberer erscheinen lässt als beispielsweise ein Kugelschreiber. Auf jeden Fall Vor- und Nachname ausschreiben – und auf Abkürzungen verzichten.
Dieser Artikel ist erschienen am 27.05.2014

Karriere | Service

Recruiting-Termine