Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Bewerbungswiki

Praktikumszeugnis

Qualifiziertes Praktikumszeugnis ist für eine spätere Bewerbung Gold wert.
Auch Praktikanten haben Anspruch auf ein Arbeitszeugnis. Je länger das Praktikum gedauert hat, umso ausführlicher sollte es sein.

Wer beispielsweise als Schüler oder nach dem Abitur ein zweiwöchiges Schnupperpraktikum absolviert, kann sicherlich keine umfangreiche Beurteilung erwarten. Im Idealfall sollte es aber mehr als eine reine Praktikumsbestätigung sein – und zumindest die Einsatzbereiche und eventuellen Aufgaben sowie ein paar kurze Sätze zur allgemeinen Arbeitshaltung und den Soft Skills enthalten.

Bei einem drei- oder sechsmonatigem Praxiseinsatz (oder sogar länger) kann der Praktikant ein >>> qualifiziertes Arbeitszeugnis erwarten – und sollte es auch einfordern. Sehr hilfreich ist es, wenn hier beispielsweise erwähnt wird, wenn bestimmte Aufgaben oder kleinere Projekte selbstständig und eigenverantwortlich übernommen und erledigt wurden.

Für eine spätere Bewerbung – sei es um das nächste Praktikum, eine Werkstudententätigkeit oder den ersten Job nach dem Examen – ist ein gutes und aussagekräftiges Praktikumszeugnis Gold wert. In vielen Branchen und Berufen werden von Absolventen mindestens ein oder zwei längere Praktika erwartet. (>>>Bewerben ohne Erfahrung)
Dieser Artikel ist erschienen am 02.07.2014

Karriere | Service

Kostenloser Leitfaden

Recruiting-Termine