Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Bewerbungswiki

Gehaltssprung bei Jobwechsel

Neuer Job – mehr Geld.
Für viele Arbeitnehmer ist die Aussicht auf einen satten Gehaltssprung eine wichtige Motivation, sich nach einigen Jahren nach einer neuen Stelle umzusehen. Doch wer glaubt, ein Arbeitgeberwechsel sei ein automatischer Gehaltsturbo täuscht sich: Expertenschätzungen zufolge können geschickte Verhandler beim Jobwechsel zwischen fünf und 15 Prozent mehr Gehalt raus holen. Wer mehr will, muss schon sehr gute Argumente wie spezielles Fachwissen oder wertvolle Branchenkontakte vorweisen.

Wichtig: Ein höheres Gehalt als Wechselgrund sollten Bewerber im Auswahlverfahren besser für sich behalten. Die Argumentation sollte immer nur inhaltlich erfolgen, beispielsweise, dass man sich beruflich weiterentwickeln möchte und eine neue Herausforderung sucht. (>>> Wechselgrund)
Dieser Artikel ist erschienen am 01.07.2014

Recruiting-Termine