Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Bewerbungswiki

Einstellungstest/Wissenstests/Eignungstests

Einstellungs- und Eignungstests werden bei Unternehmen immer beliebter, um aus der Fülle der Bewerber die geeigneten Kandidaten für eine Stelle herauszufiltern. Gute Vorbereitung hilft diese Hürde zu nehmen.
In Großkonzernen sind Eignungstests bzw. Einstellungstests seit langem Gang und Gäbe. Aber auch immer mehr kleinere und mittelständische Betriebe setzen auf standardisierte Auswahlprüfungen, um die Qualifikationen ihrer Bewerber einheitlich und fair zu überprüfen – und eine Vorauswahl möglicher Jobkandidaten zu treffen, die dann beispielsweise die Chance auf ein >>> Vorstellungsgespräch erhalten. 

Wesentlich seltener werden dagegen hierzulande klassische >>> Intelligenztest zur Bewerberauswahl eingesetzt. 

Nicht nur für Auszubildende und Schüler

Wer glaubt, dass nur angehende Auszubildende im Auswahlverfahren auf Wissenstests stoßen, irrt. Auch bei der Besetzung von Praktika, Trainee-Stellen, Einstiegspositionen und Nachwuchsführungskräften setzen Arbeitgeber häufig Eignungstest bei der Vorauswahl ein. Manchmal sind diese Tests bereits im Vorfeld zuhause online zu absolvieren, häufig flattert dem Bewerber aber auch eine Einladung in den Briefkasten oder Mailaccount für einen Test vor Ort.

Je nach Beruf und angestrebter Position sind die Tests unterschiedlich in Form, Inhalt, Schwierigkeitsgrad und Umfang aufgebaut. Besteht beispielsweise der Schwerpunkt des Jobs aus Beratung und Betreuung von Kunden, wird sicherlich nicht nur Fach- und Allgemeinwissen geprüft, sondern auch Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick.

Wer sich in einer technisch-orientierten Branche bewirbt, muss neben üblichen Kategorien wie Mathematik, Logik und Sprache, sicherlich auch mit Aufgaben rechnen, die das technische Verständnis oder auch das visuelle Denkvermögen prüfen.

Generell erwarten die Bewerber meist Multiple-Choice-Fragen, vor allem wenn es um Allgemeinbildung und Schulwissen geht – wie etwa Geschichte, Politik und Wirtschaft.

Gute Vorbereitung möglich

Sie sind eingeladen? Kein Grund zur Panik, sondern zur Freude. Denn Sie haben die erste wichtige Hürde auf dem Weg zum Traumjob bereits gemeistert. Und auf die gängigen Eignungs- und Einstellungstests können sich Bewerber sehr gut vorbereiten – mit Hilfe von Büchern oder auch online. Zahlreiche Plattformen im Web bieten kostenlose Vorbereitungsaufgaben an. 

Etwas Übung hilft nicht nur, die Test besser und zügiger bearbeiten zu können, eine gute Vorbereitung gibt nervösen Teilnehmern vor allem Sicherheit und nimmt die Angst vor der Prüfungssituation. Das gilt natürlich auch für einen weiteren wichtigen Bestandteil vieler Auswahlverfahren: dem >>> Assessment-Center, das sehr häufig auch einen klassischen Wissenstest enthält.

>>> Hier geht es zu den Karriere-Tests
>>> Eignungstests (Beispiele) 


Dieser Artikel ist erschienen am 13.10.2014

Karriere | Service

Recruiting-Termine