Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Bewerbungswiki

Eigenkündigung vor Dienstantritt

Sie haben bereits einen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben, erhalten aber vor Jobantritt ein besseres Angebot von einem anderen Unternehmen.
Dann können Sie nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (2 AZR 324/03) auch bereits vor Dienstantritt kündigen. "Kündigt man so früh, dass die vereinbarte Probezeitkündigungsfrist vor Beginn abläuft, muss der Arbeitnehmer den Job nicht mehr antreten", erklärt Doris-Maria Schuster, Arbeitsrechtsexpertin der Frankfurter Kanzlei Gleiss Lutz. In der Regel gilt für die Probezeit eine Frist von zwei Wochen.

Anders sieht es aus, wenn im Arbeitsvertrag explizit eine >>>Kündigung vor Dienstantritt ausgeschlossen ist. Wer eine solche Klausel unterschrieben hat, muss bis zum Tag des Jobantritts mit der Kündigung warten und, falls das Unternehmen drauf besteht, bis zum Ablauf der Kündigungsfrist dort arbeiten.
Dieser Artikel ist erschienen am 29.04.2014

Karriere | Service

Recruiting-Termine