Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Bewerbungswiki

Brüche im Lebenslauf

Der rote Faden im Werdegang darf nicht fehlen.
Ausbildung oder Studium abgebrochen, häufige Jobwechsel und komplette Richtungsänderungen im Lebenslauf – die wenigsten beruflichen Werdegänge sind glatt und komplett gradlinig.

Personalverantwortliche haben mit Ecken und Kanten in der Vita meist kein Problem, wenn der Bewerber die Richtungswechsel glaubhaft erklärt und nicht nur kommentarlos auflistet.

Denn: >>> Quereinsteiger sind heutzutage längst keine Exoten mehr – und ein Wechsel der Branche oder sogar des Berufs werden in unserer heutigen Jobwelt immer mehr die Regel als die Ausnahme. Das wissen auch Arbeitgeber.

Extra-Seite hilft beim Erklären.

Idealerweise sollte trotz Brüchen ein roter Faden im Werdegang erkennbar sein. Um den herauszuarbeiten, macht es für Jobsuchende mit Zick-Zack-Lebenslauf häufig Sinn, neben Anschreiben und Lebenslauf den Unterlagen ein weiteres Element wie beispielsweise eine>>> Dritte Seite oder ein Bewerberprofil beizufügen.

Was bei der Erstellung einer solchen Extra-Seite zu beachten ist, lesen Sie >>> hier 
Dieser Artikel ist erschienen am 27.06.2014

Karriere | Service

Recruiting-Termine