Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Bewerbungswiki

Bewerben aus der Selbstständigkeit/Freiberufler

Sich nach vielen Jahren als sein eigener Herr auf eine Festanstellung zu bewerben, ist eine Herausforderung.
Kein Arbeitszeugnis, keine Ex-Kollegen oder -Chefs, die einen pushen könnten, fehlende Büroerfahrung – wer sich nach Jahren als Selbstständiger um eine Festanstellung in einem Unternehmen bewerben will, hat es nicht immer leicht. Häufig unterstellen Personalverantwortliche langjährigen Freiberuflern nämlich, dass sie sich nicht mehr so gut in ein Team einfügen können oder nicht bereit sind, auch mal Weisungen von oben anzunehmen. Auf der anderen Seite können Selbstständige mit vielen positiven Eigenschaften punkten. Sie müssen sie in ihrer Bewerbung nur gut präsentieren.

Hier einige Möglichkeiten:

Auftraggeber als Leumund
Wer lange Jahre selbstständig war, kann natürlich keine Arbeitszeugnisse von früheren Arbeitgebern vorlegen. Eine Alternative kann für Freiberufler und andere Selbstständige sein, zufriedene Auftraggeber oder langjährige Geschäftspartner zu bitten, ein >>> Empfehlungsschreiben zu verfassen. Schwerpunkte können dabei beispielsweise durchgeführte Projekte und erfolgreich umgesetzte Aufträge sein, aber auch Bewertungen und Einschätzungen über Arbeitsweise, Leistungsbereitschaft und Motivation sowie >>> Soft Skills, wie zum Beispiel >>> Teamfähigkeit (gerade für Selbstständige mit Einzelkämpfer-Image sehr wichtig) und Organisationstalent.

Projektliste als Bewerbungsergänzung
Als weiteres Extra-Element für die Bewerbungsunterlagen bieten sich für Selbstständige und Freiberufler neben Anschreiben und Lebenslauf eine separate >>> Projektliste an. Mit ihr kann der Bewerber den roten Faden seiner praktischen Erfahrungen, Qualifikationen und Kompetenzen besser herausarbeiten. Dabei sollte der Freiberufler idealerweise schwerpunktmäßig die Projekte, Aufträge und Aufgabenbereiche auswählen, die zur angestrebten Position passen.

Dritte Seite als Türöffner
Auch eine sogenannte >>> Dritte Seite ist eine elegante Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten und Erfahrungen in der Bewerbungsmappe zu präsentieren. Dort können Bewerber beispielsweise besondere Kompetenzen durch die Selbstständigkeit erläutern, etwa Leitung und Planung von Projekten, Führungsverantwortung für Mitarbeiter, Budgetverantwortung für das eigene Klein-Unternehmen oder auch besondere Erfolge durch Marketing- und Werbemaßnahmen. Eine solche Extra-Seite kann dem Personaler helfen, einen ungewöhnlichen Zick-Zack-Lebenslauf besser einzuordnen und auch bei einem Selbstständigen ohne Arbeitszeugnisse wichtige Soft Skills für den Büroalltag, wie >>> Teamfähigkeit oder Führungsverantwortung zu erkennen.

Mit solchen Extras für die Bewerbung schaffen es auch Freiberufler, den Bogen zwischen Erfolgen als selbstständiger Unternehmer und der angestrebten Wunschposition zu schlagen. Hoffentlich mit Erfolg.
Dieser Artikel ist erschienen am 13.10.2014

Karriere | Service

Recruiting-Termine