Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Bewerbungswiki

Adressat/Ansprechpartner

Wer eine Bewerbung – vor allem eine Initiativ-Bewerbung – ohne konkreten Adressat schickt, hat meist schon verloren.
Bewerber sollten daher eine allgemeine und unbestimmte Grußformel wie "Sehr geehrte Damen und Herren" im Anschreiben oder der Bewerbungsmail auf jeden Fall umgehen.

Machen Sie sich auf jeden Fall die Mühe, den zuständigen Mitarbeiter herauszufinden, seit es mit einem vorherigen Telefonat oder auch über die Webseite des Unternehmens bzw. Plattformen wie Xing oder Facebook. (>>> Soziale Netzwerke)

Massen-Mails vermeiden: Peinlich sind auch falsche Adressaten, wenn der Bewerber beispielsweise Herrn Schneider von Volkswagen anspricht, aber seine Mail an BMW gerichtet ist.

Daher: Vor dem Klick auf Versenden sämtliche Bewerbungsmails noch einmal sorgfältig durchlesen.
Dieser Artikel ist erschienen am 27.06.2014

Karriere | Service

Recruiting-Termine