Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Bewerbungsunterlagen

Wie sehr darf man seinen Lebenslauf verändern?

Teil 2: Bewerbungsfehler bei Führungskräften

Jede zweite Spitzenkraft fällt bei Personalverantwortlichen heute durch, weil die Bewerbungsunterlagen nicht den gängigen Standards entsprechen, hat erst eine Untersuchung der Jobbörse Experteer und der Karriereberatung Hesse/Schrader ergeben. Unsachliche Formulierungen, uneinheitlicher Schrifttyp, verspielte Formatierungen – die Liste der Bewerbungsfehler selbst bei Führungskräften ist lang. Am häufigsten bemängeln Personaler seitenlange Lebensläufe, die nichts aussagen. „Erstaunlicherweise schaffen es gerade Führungskräfte oft nicht, die Komplexität ihrer Vita auf das Wesentliche zu reduzieren“, sagt Co-Autor Jürgen Hesse. Zwei Seiten Lebenslauf seien optimal - viele Führungskräfte bringen es aber locker auf mehr als das Doppelte.Personaler decken Lügen aufUnd nicht nur das. Nicht wenige überreizen beim Formulieren und tragen zu dick auf. "Da wird dann schon mal die Lebenslauflücke wegen Arbeitslosigkeit zum 'Umbau des elterlichen Mehrfamilienhauses' umdeklariert", weiß etwa Jürgen Bühler, Geschäftsführer und Lebenslauf-Kenner bei der Personalvermittlung Alma Mater in Stuttgart. "Das merkt natürlich jeder geübte Personalleiter sofort, dass hier etwas kaschiert werden soll."

Die besten Jobs von allen

Auch wenn das 6-monatige Praktikum zur "Festanstellung" mutiert, die Reise ins europäische Nachbarland als "interkulturelle Erfahrung" beschönigt wird oder das Sichten von Bewerberunterlagen zum "Rekrutieren neuer Mitarbeiter" avanciert, sei das eben kein Kavaliersdelikt mehr, sondern schlicht eine plumpe Lüge. Und eine unnötige dazu. Oft sei die immer noch schmucke, aber realistischere Formulierung schon erreicht, wenn man eine berufliche Station durch ein "Mitarbeit bei" entschärft. "Dann klingt es auch nicht so, als habe die Gesamtverantwortung bei einem selbst gelegen", sagt Bühler.Nicht abschreiben!Wie Sie völlig legal und noch im akzeptierten Rahmen Ihre berufliche Stationen in einem freundlicheren Licht erscheinen lassen können, ohne gleich dreist zu lügen und damit den ersten Schritt in eine kriminelle Karriere zu starten, zeigen die folgenden Beispiele. Diese sollten Sie jedoch bitte nur als Beispiele betrachten – auf keinen Fall abschreiben und in den eigenen Lebenslauf kopieren! Denn das könnte auffallen und Sie auch in diesem Fall gefährlich nah in den Ruch eines Plagiats bringen.Beispiel Leistungsbeschreibungen eines VertriebsvorstandsDer Wahrheit entspricht: VertriebsleitungBesser klingt: Fachliche und disziplinarische Führung des Vertriebsressorts mit Umsatzverantwortung bis zu 200 Millionen Euro und 120 MitarbeiternÜbertrieben wäre: Alleinvorstand mit Schwerpunkt VertriebBeispiel Leistungsbeschreibungen eines PersonalleitersDer Wahrheit entspricht: Zusammenarbeit mit BetriebsratBesser klingt: Erfolgreiche Verhandlung eines einvernehmlichen und sozialverträglichen Interessenausgleichs und Sozialplans mit dem GesamtbetriebsratÜbertrieben wäre: Persönliche Durchsetzung einer Kostenersparnis von 2,4 Millionen Euro durch umfangreichen PersonalabbauBeispiel Leistungsbeschreibungen eines PressereferentenDer Wahrheit entspricht: Mitarbeit bei PressekonferenzenBesser klingt: Eigenständige Planung und Vorbereitung der jährlichen Bilanzpressekonferenzen und persönliche Betreuung der JournalistenÜbertrieben wäre: Leitung der BilanzpressekonferenzenBeispiel Beschreibung beruflicher StationenDer Wahrheit entspricht: Traineezeit im VertriebBesser klingt: Intensive Trainee-Ausbildung in allen Vertriebsbereichen und verschiedenen Filialen der Handels GmbH MusterÜbertrieben wäre: Vertriebsmitarbeiter mit sehr guten Verkaufserfolgen in der Handels GmbH MustermannBeispiel Zwischenzeiten – etwa nach dem StudienabschlussDer Wahrheit entspricht: Urlaub in SüdamerikaBesser klingt: Privater Auslandsaufenthalt in Südamerika zum Kennenlernen von Kultur und SpracheÜbertrieben wäre: Selbständige Beratertätigkeit in SüdamerikaBeispiel FehlzeitenDer Wahrheit entspricht: ArbeitslosBesser klingt: Berufliche NeuorientierungÜbertrieben wäre: Freiberufliche Projektberatung
 

Karriere | Service

Gehälter