Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Stellenanzeigen

Jobausschreibung für Fortgeschrittene

P. Ilg/Zeit.de
Wer sich auf eine Jobanzeige zurückmeldet, der erfährt nicht viel über den Job, dafür wird ihm aber einiges abverlangt. Nicht selten lassen sich Bewerber durch zu hohe Ansprüche der Firma abschrecken. Ist das Absicht?
75 Prozent der Anforderungen sollte ein Bewerber erfüllenFoto: © Bernd_Leitner - Fotolia.com
Über mangelnde Qualifikation müsste sich Danail Obreschkow eigentlich keine Sorgen machen. Der 30-Jährige hat in der Schweiz Physik studiert, in Oxford promoviert und war dort anschließend als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Dann wollte er raus aus der Lehre und rein in die Praxis. Vor allem in Jobportalen und auf Unternehmens-Homepages suchte er nach einer Stelle in der industriellen Forschung. Die gestellten Anforderungen machten ihn stutzig: "Viele Anzeigen waren so getextet, als würde das Unternehmen ausschließlich Nobelpreisträger einstellen. Ich hatte häufig den Eindruck, die Ansprüche der Firmen seien übertrieben formuliert und können von keinem mir bekannten Menschen erfüllt werden."Obreschkow hat mit seiner Vermutung Recht: Viele Unternehmen formulieren in ihren Stellenanzeigen bewusst extrem hohe Anforderungen.

Die besten Jobs von allen

Allein in Deutschland gehen bei der MTU Aero Engines in München jährlich rund 10.000 Bewerbungen ein, weltweit sind es doppelt so viele. "Etwa zwei Drittel aller Bewerbungen erfüllen nicht einmal annähernd unser gefordertes Qualifikationsniveau und werden deshalb gleich aussortiert", sagt Personalchef Hans-Peter Kleitsch.Die Spreu vom Weizen trennenDie MTU entwickelt, fertigt und repariert Flugzeugtriebwerke und Industriegasturbinen. In Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 6500 Mitarbeiter. "Unsere Qualitätsanforderungen in den Anzeigen sind deshalb so hoch, weil wir nicht noch mehr unnötige Post bekommen möchten."Auf eine detailgetreue Darstellung der Aufgabe in Stellenanzeigen kommt es Kleitsch nicht in erster Linie an. "Wir suchen vor allem Ingenieure mit bestimmten fachlichen Qualifikationen, die aus den Unterlagen hervorgehen müssen." Mangelnde Kenntnisse in einer geforderten Disziplin seien ein eindeutiger Ausschlussgrund.Anders sieht es bei den Soft Skills aus. "Teamfähigkeit und Kollegialität kann man nicht mit Zertifikaten belegen, das testen wir im Vorstellungsgespräch." Eingeladen werden bei der MTU die Kandidaten, die mehr als 75 Prozent der erwarteten Anforderungen erfüllt haben."Man darf die Worte einer Anzeige nicht auf die Goldwaage legen, weil viele Stellenanzeigen unpräzise und häufig überzogen formuliert sind", sagt Michael Eiberger. Er ist Geschäftsführer von Personal-Total in der Niederlassung Stuttgart. Die Personalberatung sucht im Auftrag von Unternehmen Fach- und Führungskräfte, dazu gehört auch das Texten von Anzeigen.

Gehälter

Recruiting-Termine

Karriere | Service

... und dann?



Foto: Gerd Altmann/Shapes:dezignus.com / pixelio.de

Die besten Trainee-Stellen

Fair Company | Initiative

Jetzt neu: Die besten Vertriebsjobs

Initiative

Aktion "Chef zu gewinnen"

Karriere-Städteranking