Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Einstiegsgehalt Job
Foto: svort/Fotolia.com
Absolventen-Befragung

Große Unterschiede bei Einstiegsgehältern

Ferdinand Knauß, wiwo.de
Elektroingenieure können können mit einem fast doppelt so hohen Gehalt rechnen wie junge Architekten. Auch nach Regionen und Branchen unterscheiden sich die Einstiegsbedingungen für junge Akademiker deutlich.
Hochschulabsolventen erhalten im ersten Jahr ihrer Berufstätigkeit im Durchschnitt ein Bruttogehalt (ohne Sonderzahlungen) von rund 3400 Euro im Monat. Das geht aus einer Online-Befragung hervor, die das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der gewerkschaftseigenen Hans-Böckler-Stiftung unter rund 4300 Hochschulabsolventen mit bis zu 3 Jahren Berufserfahrung durchgeführt hat.

Checken Sie Ihr Gehalt!

  Für alle Berufe     Topverdiener
nach Branchen
    Wichtige Trends

Die Einkommen variieren aber sehr stark in Abhängigkeit vom Hochschulabschluss. An der Spitze liegen Berufsanfänger mit Promotion mit einem Durchschnittseinkommen von rund 4220 Euro, gefolgt von Absolventen mit einem Uni-Masterabschluss mit rund 3.680 Euro. Eine mittlere Position nehmen Absolventen mit Bachelorabschluss an einer Fachhochschule mit rund 3.300 Euro ein, am Ende stehen Berufsanfänger mit Magisterabschluss mit rund 2620 Euro

Die besten Jobs von allen


Elektroingenieure starten mit dem höchsten Gehalt

Bezogen auf Berufe liegen Elektroingenieure mit einem durchschnittlichen Monatseinkommen von rund 4540 Euro an der Spitze, gefolgt von Wirtschaftsingenieuren mit rund 4290 Euro. Diplomkaufleute erreichen im Schnitt 3750 Euro, Juristen 3730 Euro. Soziologen erhalten im Schnitt rund 3010 Euro, Sozialpädagogen rund 2760 Euro und am Ende liegen die Architekten mit rund 2460 Euro.

Karriere | Service