Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

karriere.de Archiv für 01. April 2009

Jahrgänge

Monate


Gefundene Artikel: 7


    Artikel

    Unis wollen Absolventen an sich binden

    vom 01.04.2009, Studium

    Die Hochschulen entdecken eine unbekannte Spezies: die Absolventen. Durch Alumni-Netzwerke wollen sie die Ehemaligen an sich binden und hoffen nun auf Spenden. Plus: So profitieren Alumni von ihrem Engagement.mehr

    Artikel

    Das Comeback von Regent

    vom 01.04.2009, Karriere

    Vor wenigen Jahren stand die Herrenschneiderei Regent vor dem Aus. Detlev Diehm wagte den Neuanfang. Er produziert jetzt wieder am teuren Stammsitz der Firma - und verhalf der Traditionsmarke so zum Comeback.mehr

    Artikel

    "Das kreative Potenzial ist ungeheuer"

    vom 01.04.2009, Karriere

    Wolf Bauer, Chef des Film- und Fernsehproduzenten Ufa, über die Talentsuche im Internet, warum er jetzt wieder Kinofilme macht, der Oscar aber für ihn nicht so wichtig ist.mehr

    Artikel

    Wirtschaftsingenieure sind die neuen Job-Allrounder

    vom 01.04.2009, Karriere

    Wirtschaftsingenieure sind doppelt begabt: Sie verstehen die Technik und die Zahlen, entwickeln Innovationen und steuern den Einkauf. Nach dem Studium steht ihnen fast jede Branche offen.mehr

    Artikel

    Sie lernt hier fürs Leben

    vom 01.04.2009, Karriere

    Feiern auf Ibiza? Kurztrip nach New York? Die Ärztin Johanna Correll nutzt ihren Urlaub für einen humanitären Einsatz und hilft Kindern im Jemen. Sie hilft somit nicht nur bedürftigen Menschen im Krisengebiet sondern lernt dabei fürs Leben.mehr

    Artikel

    Gehirndoping an der Uni

    vom 01.04.2009, Studium

    Vor Prüfungen konzentrierter und länger arbeiten, ohne müde zu werden - das versprechen leistungssteigernde Pillen. Doch das Gehirndoping ist gefährlich. Der künstliche Lernrausch ist nicht frei von Nebenwirkungen und bislang kaum erforscht.mehr

    Artikel

    Mit Kunst Geld verdienen

    vom 01.04.2009, Karriere

    Der Kunstmarkt bietet Jobs in Galerien, Museen und bei Versicherern. Gesucht werden aber nicht nur Kunsthistoriker: Auch Juristen, Ökonomen und Absolventen anderer geisteswissenschaftlicher Studiengänge haben Chancen. Die begehrten Jobs sind allerdings hart umkämpft.mehr