Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Foto: Iakov Kalinin/Fotolia.com
Uni-Alltag

Studieren am A… der Welt

Teil 3: "Im Sommer wird am Strand gegrillt"

"Ich muss hier in Aalen auf nichts verzichten. Ich habe tolle Freunde gefunden und integriere mich voll in das Studentenleben. An der Hochschule werden neben den Vorlesungen viele studentische Aktivitäten angeboten, da ist für jeden was dabei."

Melanie Munk, 28, Maschinenbau/Fertigungstechnik (Bachelor), Hochschule Aalen

"In Ilmenau kannst du untergehen, aber auch richtig was aus dem Studium machen. Ich war seit dem ersten Semester beim Campusradio, das in ganz Ilmenau ausgestrahlt wird. Später habe ich beim MDR Erfahrungen gesammelt. Und auch sonst war mein Studium sehr praxisorientiert und hat viel Spaß gemacht. In Ilmenau lebt und studiert man miteinander statt gegeneinander."

Martin Schober, 24, Angewandte Medienwissenschaften (Bachelor), Technische Universität Ilmenau

"An Langeweile geht bei uns im Harz keiner ein. Gerade für Sportfans ist Clausthal ideal. Im Winter kann man sich für wenig Geld Skisachen ausleihen. Im Sommer fährt man an die nur sieben Kilometer entfernte Okertalsperre. Wer mag, kann da sogar segeln. Der große Trend ist im Moment Geocaching im Harz."

Alexander Herzog, 34, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Angewandte Stochastik und Operations Research, Technische Universität Clausthal, Clausthal-Zellerfeld

"Im Rahmen unseres Studiums mussten wir sechs Wochen nach Mittweida. Ich fand es ehrlich gesagt grauenhaft. Die Stadt hat kaum etwas zu bieten. Das spannendste ist wohl das Einkaufscenter. Auch die nächst größere Stadt war etwas weiter entfernt, so dass man nicht mal eben hinfahren konnte. Immerhin bin ich in der Zeit recht sportlich geworden. In Ermangelung anderer Aktivitäten war ich häufig laufen."

Marie Sophie Hanika, 28 Jahre, Angewandte Medien mit der Studienrichtung Medien-, Sport- und Eventmanagement (Bachelor), Europäische Medien- und Businessakademie, Hamburg und Mittweida

"Wenn man die richtigen Freunde gefunden hat, ist die Stadt, in der man studiert, eher zweitrangig. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Hochschulwahl. Ich habe mich hier nie verloren gefühlt."

Sandra Selzer, 22 Jahre, Biomedizinische Technologie (Bachelor), Hochschule Hamm-Lippstadt 
 
"Da wir hier in Elsfleth alle eng zusammenleben, unternehmen wir sehr oft etwas zusammen. Im Sommer wird am Strand gegrillt, im Winter trifft man sich häufig bei jemandem zuhause. Außerdem gibt es gutes Hochschulsportangebot. Und natürlich haben wir einen Segelkutter, mit dem wir pullen oder segeln gehen."

Tobias Hennrich, 29 Jahre, Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft (Bachelor), Jade Hochschule, Campus Elsfleth
Dieser Artikel ist erschienen am 31.05.2013


Foto: Gerd Altmann/Shapes:dezignus.com / pixelio.de

Aktion "Chef zu gewinnen"