Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Jobs 2014: Unternehmen setzen auf Initiativbewerbungen!
Foto: olly/Fotolia.com
Jobs 2014

Unternehmen setzen auf Initiativbewerbungen!

karriere.de | AR
My Best CompanyHochqualifizierte Talente wissen, was sie können, was sie wert sind und wo sie arbeiten wollen. Kurzum: Sie werden initiativ und bewerben sich auch so. karriere.de bietet Jobsuchenden dafür eine neue Plattform: My Best Company. Hier finden Bewerber die passenden Unternehmen.
Die Chancen mit einer Initiativbewerbung Erfolg zu haben, sind gut: Elf Prozent aller Arbeitsplätze werden bereits über diesen Weg besetzt, sagt das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Davon profitieren allerdings noch zu wenige Unternehmen: Allein die Dax-Konzerne erhalten nach Insider-Angaben etwa 20.000 bis 30.000 Bewerbungen pro Monat, überwiegend initiativ. Die jedoch sind fast immer erfolglos.

My Best Company zeigt den Bewerbern ab jetzt, wo echte Chancen liegen:

Die beteiligten Firmen signalisieren mit ihrer Teilnahme, dass sie Initiativbewerbungen außerordentlich schätzen. "Grundsätzlich freut sich jedes Unternehmen über eine passgenaue Initiativbewerbung, schließlich ist sie das beste Zeichen für eine positive Außenwahrnehmung", so Anne Koschik, Chefredakteurin von karriere.de.


Traumjob ganz nach den eigenen Wünschen

Eine Initiativbewerbung stellt hohe Herausforderungen an die Jobsuchenden. Denn woher sollen die Bewerber wissen, ob sie ins Unternehmen passen? My Best Company erleichtert diesen Prozess mit einem exakten Matching: Die Bewerber suchen gezielt nach ihrem Studiengang – und finden dann die passenden Unternehmen. Die Ergebnisse lassen sich auch nach der Region eingrenzen. Sind sie fündig geworden, gleichen die Jobsuchenden ab, ob sie mit ihren Kompetenzen eine Chance haben. Das nimmt den Personalverantwortlichen viel Arbeit ab und beschleunigt das Bewerbungsverfahren.

Erfolgstipps zum Download 

Die Gründe für den Erfolg von Initiativbewerbungen sind einleuchtend: Viele Unternehmen scheuen Kosten und Aufwand und schreiben ihre Stellen erst gar nicht öffentlich aus. Zudem gelten Mitarbeiter, die schon im Vorfeld die Initiative ergreifen, als besonders motiviert – denn sie haben sich bewusst über das Unternehmen und dessen Einstiegsvoraussetzungen informiert, ihr Vorgehen strategisch und zielorientiert geplant. Der kostenlose karriere.de-Leitfaden zum Herunterladen liefert die genauen Schritte zu einer herausragenden Initiativbewerbung.

Packen Sie es an und ergreifen Sie jetzt die Initiative auf My Best Company
Dieser Artikel ist erschienen am 04.03.2014