Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Am liebsten würden sich die Deutschen nur per E-Mail bewerben.
Foto: Antonioguillem / Fotolia.com
Neuer Job

Ungeliebte Online-Bewerbungen

Kerstin Dämon, wiwo.de
Online-Bewerbungen sorgen bei Jobsuchenden für Frust: Zu kompliziert, zu langsam, zu langwierig. Am liebsten würden sich die Deutschen nur per E-Mail bewerben.
Sich online zu bewerben ist inzwischen Standard: Kaum noch jemand verschickt Bewerbungen per Post. Trotzdem hat sich am Aufwand, den Jobsuchende für eine Bewerbung treiben müssen, nicht geringer geworden.

Laut einer Studie des Personaldienstleisters Manpowergroup sagen 40 Prozent der Deutschen, dass sie sich häufiger bewerben würden, wenn die Bewerbungsverfahren schneller und einfacher wären. Der größte Zeitfresser ist laut einem Drittel der 1025 Umfrageteilnehmer das Anschreiben. Und 27 Prozent empfinden es als zu aufwendig, ihre Bewerbungsunterlagen für jede Stelle zu aktualisieren.

"Die Vorteile der Online-Bewerbung kommen bislang in erster Linie den Unternehmen zu Gute. Sie können schneller und besser geeignete Bewerber auswählen", sagt Herwarth Brune, Vorsitzender der Geschäftsführung der ManpowerGroup Deutschland. "Für Bewerber hat sich vom Aufwand her nicht viel geändert."

Bewerbungs-Apps sind in Deutschland noch Neuland

Am liebsten wollen sich die Deutschen per E-Mail bewerben (53 Prozent), 50 Prozent bevorzugen das Online-Formular. Die Nutzung neuer Kanäle wie Bewerbungs-Apps, können sich 20 Prozent der Befragten vorstellen, neun Prozent haben bereits Erfahrungen mit Bewerbungs-Apps gemacht.

Trotzdem haben die Deutschen keine Lust, einen Personalvermittler damit zu beauftragen. Nur für 16 Prozent käme das in Frage. International sind Job-Apps, wie sie immer mehr Unternehmen in Deutschland ausprobieren, noch eher unüblich: Laut der globalen Manpower-Studie nutzen nur vier Prozent der Bewerber aus den USA, Großbritannien, Australien, China und Mexiko solche Apps.

Zuerst veröffentlicht auf: wiwo.de
Dieser Artikel ist erschienen am 24.08.2016