Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Anschreiben verfassen
Foto: nataliafrei/Fotolia.com
Jobsuche und Bewerbung

So schreibt man das perfekte Anschreiben

Kerstin Dämon, wiwo.de
Auf einmal steht sie da – bei Xing, LinkedIn oder in der Zeitung: Die Stellenanzeige für den Traumjob. Nun heißt es, eine Bewerbung zu schreiben, die den Personaler umhaut. Doch schon beim Anschreiben lauern Fallen.
"Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe Ihre Stellenanzeige gesehen und würde gerne ab sofort bei Ihnen arbeiten. Meine Gehaltsvorstellungen liegen bei 50.000 Euro. Mit freundlichen Grüßen..."

Richtig adressieren

So geht es schon einmal nicht. Wer sich bei einem Unternehmen bewirbt – Fachkräftemangel hin oder her – sollte sich bestmöglich präsentieren. Und das fängt beim Anschreiben an. Dass das Schreiben keine Kaffeeflecken oder Eselsohren haben sollte, dürfte klar sein, aber was gehört in den Inhalt? Und womit sollte das Anschreiben beginnen?