Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Bewerbungswiki

Initiativ-Anschreiben

Nach dem ersten Kontakt per Telefon ist es Zeit für das Anschreiben der Initiativbewerbung.
Und dafür sollten sich Bewerber maximal ein paar Tage Zeit lassen, sonst verblasst die Erinnerung an das Telefonat und der mühsame Startvorteil ist dahin.  (=> "Timing")

Generell gilt für das Anschreiben: Weniger ist mehr, denn die meisten Personalverantwortlichen nehmen sich maximal drei oder vier Minuten pro Bewerbung Zeit. Um trotzdem möglichst viele Informationen unterzubringen, muss das Anschreiben sehr gut strukturiert sein und kann beispielsweise auch Aufzählungen mit Bullet Points enthalten.

Wie fange ich bloss an?

Diese bange Frage stellen sich die meisten Jobsuchenden. Der erste Satz ist gerade bei einem Initiativ-Anschreiben besonders wichtig – und bereitet deshalb Bewerbern besonders viel Kopfzerbrechen. Denn bei einer Initiativbewerbung gibt es keine rettende Stellenanzeige und -Beschreibung, die wichtige Schlüsselbegriffe und Anknüpfungspunkte bietet.

Wer sich allerdings vorher die Mühe gemacht hat, einen konkreten Ansprechpartner im Wunschunternehmen herauszufinden – und mit diesem bereitsKontakt per E-Mail und/oder Telefon hatte, braucht sich um einen gelungenen Einstieg ins Anschreiben keine Sorgen mehr zu machen.

Berufliches Profil und Wunschposition im Fokus

Ist der Einstieg geschafft, folgt eine Zusammenfassung Ihres beruflichen Profils. Dazu gehören beispielsweise die momentane Position, besondere Kenntnisse und Fähigkeiten sowie Sonderaufgaben und wichtige Projekte, die einen Bezug zur >>> Wunschposition haben. Bei dieser Aufzählung können Bewerber ruhig auf kurze, knappe Bullet Points setzen, statt auf lange, ausformulierte Sätze zu bauen. Den Abschluss des Anschreibens bilden ein bis zwei Sätze, die in die Zukunft (=> "Zukunftsausblick") gerichtet sind – etwa, dass sich der Bewerber freue, das Team künftig zu unterstützen, und für ein Vorstellungsgespräch zur Verfügung stehe.


Alles Wichtige rund um das Initiativ-Anschreiben

>>> Das richtige Timing
>>> Warum Bullet Points?
>>> Gut einsteigen in die Bewerbung
>>> So finden Sie Ihre Wunschposition
>>> Welche Ziele haben Sie?
>>> Freuen Sie sich auf das Vorstellungsgespräch
Dieser Artikel ist erschienen am 05.03.2014